ANZEIGE

Solaranlage einfach mieten mit DZ-4

© DZ-4 GmbH

INTERVIEW | Die DZ-4 GmbH macht es möglich, Solaranlagen und Speicher zu mieten anstatt diese zu kaufen. Herr Schütt, Gründer von DZ-4, hat uns einige Fragen zu seinem Unternehmen beantwortet…

31.08.2018- Das Interview führte Marcus Noack

Grüne-Startups.de: Herr Schütt, Solaranlagen und Speicher kann man bei Ihnen mieten, man muss also kein teures Investment eingehen. Wie funktioniert das und wer steckt dahinter? 

© DZ-4 GmbH

Herr Schütt: Mit DZ-4 haben wir im Jahr 2012 Deutschlands ersten dezentralen Stromversorger gegründet. Seitdem verfolgen wir als Unternehmen die Mission, die Versorgung mit Solarstrom vom eigenen Dach für jeden Eigenheimbesitzer so kostengünstig und unkompliziert wie möglich zu machen. Dahinter steckt unsere Vision von einer dezentralen Energieversorgung in ganz Deutschland, daher auch das „DZ“ in unserem Firmennamen.
Um die eigene Energiewende für jeden Einzelnen greifbar und finanzierbar zu machen, bieten wir unsere Produkte DZ-4 EASY (Solarstromanlage) und DZ-4 AUTARK (Solarstromanlage inkl. Batteriespeicher) in einem Mietmodell an. Es ist kein hohes Anfangsinvest notwendig, unsere Kunden schonen ihren Geldbeutel und Rücklagen und zahlen stattdessen monatlich eine feste Mietrate an DZ4, die über die gesamte Vertragslaufzeit von max. 25 Jahren garantiert gleich bleibt. Dazu erhalten die Kunden die EEG-Vergütung für die Einspeisung überschüssigen Stroms ins Stromnetz. Der Abschlag für Reststrom aus dem Netz wird durch die Eigenversorgung mit Solarstrom deutlich geringer. So rechnet sich eine Solaranlage mit DZ-4.

Wer hatte die Geschäftsidee zu diesem Service und wie erfolgreich sind Sie mit Ihrem Angebot?
Ich bin seit Beginn meines Berufslebens in der Solarbranche tätig und hatte schon immer die Ambition, das komplexe Thema Solarenergie für Privathaushalte zu vereinfachen. Die Idee zum Geschäftsmodell von DZ-4 ist bei mir dann tatsächlich während einer beruflichen Station in den USA gereift. In Kalifornien habe ich innovative Konzepte kennengelernt, zum Beispiel werden hier direkte Stromlieferverträge zwischen Solaranlagenbetreibern und Stromkunden oder auch SolarleasingKonzepte seit Jahren umgesetzt. Diese Ursprungsidee, einen eigenen Energieversorger zu gründen, der grünen Strom vom eigenen Dach an Hausbesitzer verkauft, scheiterte allerdings an der deutschen Gesetzgebung. Nichtsdestotrotz hatten mein Mit-Gründer Florian Berghausen und ich das richtige Gespür und sind mit dem Mietmodell für kleine Solaranlagen seit der Gründung im Jahr 2012 stetig auf Wachstumskurs. Mittlerweile verzeichnen wir vierstellige Kundenzahlen, haben in der Hamburger Zentrale mehr als 30 Mitarbeiter und zusätzlich als einziges Unternehmen in Deutschland ein Netzwerk aus Vertriebsaußendienst und lokalen Installateuren, das bundesweit individuellen Kundenservice ermöglicht. Bestnoten in der Kundenzufriedenheit und das Feedback aus dem Markt bestätigen, dass wir in den in den sechs Jahren seit Gründung das PV-Pachtmodell zu einer attraktiven Alternative zu Kauf und Finanzierung etabliert haben. Zudem waren wir 2017 das bisher erste Unternehmen, dem das Allianz Trusted-Partner Siegel der Allianz Climate Solutions, dem Allianz Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien, verliehen wurde.

Beteiligt an der DZ-4 ist die EnBW New Ventures. Für welche Zwecke haben Sie Risikokapital gesucht?
Zu dem Zeitpunkt, als wir die EnBW New Ventures als Investor aufgenommen haben, haben wir bereits vier erfolgreiche Finanzierungsrunden absolviert. Der Kreis der Investoren bestand zu diesem Zeitpunkt allerdings aus traditionellen Business Angels. Um den nächsten Entwicklungsschritt gehen zu können, war uns klar, dass ein finanzstarker Investor erforderlich ist. Insofern haben wir die anstehende Finanzierungsrunde bei solchen Investoren, die professionell aufstellt sind, gepitched (wie man so schön sagt). Die Nähe der EnBW New Ventures zu einem traditionellen Energieversorger mit Endkundenbeziehungen und Know-how zum Strommarkt war ein großes Plus bei der Entscheidungsfindung, mit welchem Investor wir die weiteren Wachstumsschritte angehen, denn die Nachfrage von Investorenseite nach unserem Geschäftsmodell war bereits zu diesem Zeitpunkt sehr hoch.

© DZ-4 GmbH

Wie genau funktioniert Ihr Geschäftsmodell?
Eigenheimbesitzer mieten bei DZ-4 eine Solarstromanlage mit oder ohne Speicher bereits ab 59 Euro pro Monat und nutzen damit die Vorteile einer maßgeschneiderten Solarstromanlage ohne Eigeninvestition. Darüber hinaus kümmern wir uns in einem Rundum-Sorglos-Ansatz um die Planung, Investition, Installation, Versicherung, Betriebsüberwachung und die Instandhaltung der Solaranlage auf dem Dach des Kunden. Bis zu zwei Drittel ihres Strombedarfs bekommen Kunden vom eigenen Dach, Überschüsse werden ins Stromnetz eingespeist und entsprechend des Erneuerbare-Energien- Gesetzes (EEG) vergütet. Für eine 100%ige Versorgung aus Erneuerbaren Energien kann der zusätzlich benötigte Reststrom optional über unseren Partner Polarstern mit zertifiziertem Ökostrom aus Wasserkraft bezogen werden. Über die Laufzeit des Mietvertrags zahlt der Kunde die Solaranlage ab und kann sie anschließend in sein Eigentum übernehmen.

Wie würden Sie Ihre Kunden beschreiben?
Es gibt nicht den typischen DZ-4 Kunden, tatsächlich zeigt unser Kundenprofil, dass die Entscheidung für eine DZ-4 Solarstromanlage zur Miete in unterschiedlichen Lebensphasen gefällt wird. Zum einen sind das junge Familien und „Häuslebauer“, die nach einem kostspieligen Neubau keine umfassenden finanziellen Mittel für den Kauf einer Solaranlage zur Verfügung haben und sich auch aufgrund von Zeitmangel für den Rundum-Sorglos-Ansatz entscheiden. Zum anderen sind es aber auch Menschen mittleren Alters, bei denen das Thema Photovoltaik zum Beispiel im Zuge von anstehenden Renovierungsarbeiten einer Bestandsimmobilie interessant wird. Nicht zuletzt haben wir Überzeugungstäter, die ihre persönliche Energiewende gerne selbst in die Hand nehmen und ihren Haushalt so autark wie möglich machen möchten. Diese Kunden sind für das Plus an Unabhängigkeit auch bereit, etwas mehr zu zahlen und greifen gerne auf eine Speicherlösung bei unserem Produkt DZ-4 AUTARK zurück. Diesen unterschiedlichen Motiven unserer Kunden begegnen wir übrigens damit, dass wir jede Solaranlage individuell planen. Bei uns gibt es keine standardisierten Pakete; jede Solaranlage ist ein Unikat und individuell auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst. Genau dieser Ansatz trägt wahrscheinlich zu unserem Erfolg bei.

© DZ-4 GmbH

Wie kommt der Kunde in den Genuss Ihrer Produkte?
Wichtig ist uns, dass jeder Kunde individuell betreut wird und einen persönlichen Ansprechpartner hat, den er auch kennenlernt. Nach der Kontaktaufnahme mit DZ-4 vereinbaren wir einen ersten unverbindlichen Beratungstermin mit einem unserer DZ-4 Berater beim Kunden vor Ort. Bestandteil dieses Termins ist der sogenannte Energiecheck; unser Berater informiert den potentiellen Kunden zu den DZ-4 Produkten, prüft, ob die Immobilie für die Installation einer Solaranlage geeignet ist und nimmt Daten zum Stromverbrauch und Energieverbrauchsverhalten des Haushalts auf. Auf Basis dieser Bestandsaufnahme erstellen wir in Zusammenarbeit dem Installationspartner ein individuelles Angebot für eine Miet-Solaranlage, welches in einem zweiten Vor-Ort-Termin präsentiert wird. Dieser intensive, persönliche Austausch mit den Interessenten ist uns sehr wichtig und Teil unseres Erfolgsrezepts. Schließlich gehen sie eine mehrjährige Vertragsbeziehung mit DZ-4 ein und bekommen ein eigenes, individuelles Kraftwerk direkt auf dem Dach ihres Hauses installiert. Das Solarstromsystem wird anschließend von einem lokalen Fachbetrieb aus der Region installiert und über ein Online-Monitoring direkt in der Hamburger Zentrale überwacht. So stellen wir sicher, dass eventuell auftretende Störfälle schnell erkannt und behoben werden können und die Solaranlage stets einwandfrei grünen Strom produziert.

Können Sie ein Rechenbeispiel skizzieren, also was kostet es den durchschnittlichen Kunden pro Jahr, Ihre Solarmodule zu nutzen?
Familie P. aus NRW, DZ-4 Kunden seit März 2018 sparen mit Ihrer DZ-4 EASY Solarstromanlage ab Tag 1:

Jahresstrombedarf

4.000 kWh

Bisherige monatliche Stromkosten

105,00 €

Monatl. Solarmiete

82,00 €

EEG-Vergütung

-44,00 €

Reststrom

+63,00 €

Neue Stromkosten

= 101,00 €


Sicherlich müssen Sie aktuell noch etwas Aufklärungsarbeit gegenüber Ihren potenziellen Kunden leisten. Nennen Sie doch einmal ein paar Argumente, weshalb man Solarmodule besser mieten als kaufen sollte?
Unser Rundum-Sorglos-Paket bietet folgende Vorteile:

  • Keine Investitionskosten. Die PV-Anlage wird über eine für die gesamte Vertragslaufzeit festgelegte monatliche Mietrate finanziert.
  • Jede PV-Anlage ist individuell maßgeschneidert und von lokalen Fachpartnern installiert.
  • Technische Risiken sind durch DZ-4 abgesichert. Wir übernehmen Wartung, Versicherung und Monitoring.
  • Als einziger Anbieter vermieten wir neben der PV-Anlage auch den passenden Speicher.
  • Mit Speicher kann der Strombedarf bis zu 70 % gedeckt werden. Der Reststrom kann optional über unseren Partner Polarstern mit 100 % zertifiziertem Ökostrom bezogen werden.
  • Der Solarstrom, der nicht direkt verbraucht wird, wird in das Stromnetz eingespeist. Pro kWh erhält der Kunde die EEG-Vergütung

 

Deutschlands Grüner-Newsletter – jetzt kostenlos registrieren!

Das könnte Dich auch interessieren: Handelsplattform für erneuerbare Energien

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*