Fruchtpulver von frooggies für einen gesunden Alltag

©frooggies

frooggies ist Fruchtpulver das dabei hilft, in wenigen und schnellen Schritten gesunde Früchte in den persönlichen Speiseplan zu integrieren. Die jungen Gründer setzen dabei auf „normale Früchte“, die jeder kennt und verzichten bewusst auf Zusatzstoffe und zusätzlichen Zucker.

15.11.2017 – Das Interview führte Stefanie Suckau

Grüne-Startups.de: Wann und wie entstand die Idee für frooggies? Aus welcher Motivation heraus entstand das Unternehmen und was steckt hinter dem Namen?

Sarah Nissel-Elkuch, Mitgründerin von frooggies: frooggies sind mein Mann Philippe Nissl, mein Bruder Patrick Elkuch und ich. Nach einem gemeinsamen Brasilienurlaub wollten wir das Urlaubsfeeling mit frischen Früchten zu Hause weiterführen. Doch im Winter ist es gar nicht so einfach an gute frische Früchte zu kommen. So haben wir nach Alternativen gesucht und sind auf die Gefriertrocknung gestoßen. Kurzerhand haben wir uns entschlossen 100% natürliche Fruchtpulver herzustellen. frooggies, ein Wortspiel aus fruits, smoothies und veggies, war geboren! Bei unserem Fruchtpulver verzichten wir komplett auf Zusatzstoffe oder zusätzlichen Zucker. So lassen sich ganz leicht Smoothies, Shakes, Müslis, Desserts und Joghurts zubereiten und das Urlaubsfeeling zu Hause weiterleben.

Welche Philosophie verfolgt euer Startup?

Wir möchten 100% natürliche Fruchtpulver in die Haushalte bringen. Unserer Meinung nach gibt es zu viele Lebensmittel, die zu viele Zusatzstoffe oder Zucker zugesetzt haben. Dem möchten wir entgegenwirken und eine Möglichkeit bieten Convienience auf natürliche Art und Weise zu erleben und sich so den Alltag einfach zu gestalten. Dabei helfen wir, dass weniger Lebensmittel weggeschmissen werden, da unsere Fruchtpulver viel länger als frische Früchte haltbar sind.

marina123eils_Granola

Welche Produkte bietet ihr an und was unterscheidet sie von herkömmlichen Produkten dieser Art?

Wir bieten 100% natürliche Fruchtpulver an. Mit unseren Fruchtpulvern lassen sich ganz leicht Smoothies, Shakes, Müslis, Desserts und Joghurts zubereiten. Uns ist es sehr wichtig, dass wir Früchte in Pulverform anbieten, die auch gut schmecken. So bieten wir „normale Früchte“ an, die jeder kennt und spezialisieren uns nicht auf Superfoods und Nahrungsergänzung.

An wen richtet sich euer Angebot? Und was schätzen eure Kunden besonders?

Da wir Früchte wie Erdbeere, Himbeere aber auch exotische Früchte wie Mango oder Ananas anbieten, ist für jeden etwas dabei. Eigentlich jeder, der frische Früchte mag, mag auch unsere Fruchtpulver. Unsere Kunden schätzen es sehr, dass wir unseren Fruchtpulvern nichts zusetzen und sie mittels der schonenden Gefriertrocknung haltbar machen. Bei der Gefriertrocknung bleiben Aroma, Farbe und auch Nährstoffe der frischen Frucht erhalten.

Welchen Stellenwert hat das Thema Nachhaltigkeit in eurem Unternehmen? Wie lebt ihr Nachhaltigkeit?

Wir tragen einen Teil dazu bei, dass weniger Lebensmittel weggeschmissen werden, da unsere Fruchtpulver viel länger haltbar sind, als jede frische Frucht. Wer Früchte in seinen täglichen Speiseplan integriert lebt gesünder. Auch hier hilft frooggies, dies ganz einfach ohne großen Aufwand zu machen.

fan_tasty_c_Schwarze Johannisbeere_Smoothiebowl

Vor welchen Herausforderungen standet ihr bisher mit eurer Geschäftsidee?

Als Startup ist es eine große Herausforderung, die richtigen Partner zu finden. Wenn man diese hat, stellt sich natürlich die Frage der Finanzierung. Wir haben bis zum Sommer 2016 noch in unseren alten Jobs gearbeitet und haben frooggies nebenbei gemacht. Dadurch hat man zwar sehr viel Arbeit, aber dafür konnten wir frooggies so aus unseren eigenen Mitteln finanzieren. Natürlich war es auch eine große Herausforderung, die Vorbereitungen auf die TV-Sendungen „Die Höhle der Löwen“ und „Galileo“ zu treffen, da dort die Nachfrage plötzlich extrem ansteigt.

Welche Trends und Entwicklungen findet ihr im Bereich des grünen Lifestyles aktuell besonders spannend?

Wir sehen, dass immer mehr Menschen auf einen gesunden und natürlichen Lebensstil achten. Das spiegelt sich natürlich auch in der Ernährung wider. Die Nachfrage nach natürlichen Produkten steigt dadurch an. Wir versuchen diesen Trend zu nutzen und frooggies aus der Nische herauszubringen und einem breiteren Publikum schmackhaft zu machen.

Welche Pläne und Ziele habt ihr mit frooggies für die Zukunft? Wird es bald was Neues von euch geben?

Unsere Vision ist es, dass es irgendwann eine Selbstverständlichkeit ist, frooggies Fruchtpulver im Küchenschrank zu haben, so wie es beispielsweise auch bei Schokoladenpulver oder Gewürzen ist. Daran arbeiten wir Tag für Tag. Zudem werden wir weiter in der Produktentwicklung aktiv sein und immer wieder neue Produkte auf den Markt bringen. Was bald als nächstes kommt, ist aber noch geheim. 🙂

Deutschlands Grüner-Newsletter – jetzt kostenlos registrieren!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*