Schnexagon – die nachhaltige Schneckenabwehr

©solvoluta

Schnexagon ist eine ökologische Schneckenabwehr, bei der die Erfinderin Nadine Sydow besonders auf Wirksamkeit durch Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit baut. Dahinter steckt ihr Unternehmen Solvoluta.

14.11.2017 – Das Interview führte Stefanie Suckau

Grüne-Startups.de: Wie kam es zu der Idee von Solvoluta und aus welcher Motivation heraus wurde das Unternehmen dann gegründet?
Nadine Sydow, Gründerin von Solvoluta: Als ich gegen Ende meines Biologie-Studiums, nach langer Suche endlich einen ersten Prototyp für Schnexagon hatte, lag mir der Gedanke eines eigenen Unternehmens fern. Ich sah mich eher in der Forschung und hätte mir ein Start-Up nicht zugetraut. Doch als ein großer Hersteller von Schneckengift Interesse an dem Patent, nicht aber an einer Verwertung bekundete, wurde mir klar, dass ich es wohl selbst in die Hand nehmen musste.

Welche Philosophie verfolgt euer Startup?
Solvoluta ist ein Unternehmen, das sich der Suche nach umweltschonenden Alternativen zu Pestiziden verschrieben hat. Wir entwickeln nur mit Hilfe von Ausgangsstoffen, die der Umwelt mit gutem Gewissen zuzumuten sind.

Aus Die Höhle der Löwen kennt man ja schon euer Produkt Schnexagon – was genau ist das? Und was ist das Besondere daran?
Schnexagon ist eine Art „streichbarer Schutzzaun“ gegen Schnecken. Auf Basis natürlicher Öle und Tenside macht Schnexagon senkrechte Flächen zu unüberwindbaren Hindernissen für die Tiere, weil ihre feuchte Kriechsohle immer wieder Tenside (Seifen) aus dem Material löst. Es ist das einzige bekannte Material, an dem Nacktschnecken nicht haften – im Gegensatz zu z.B. Lotus, Teflon oder Kupfer.

Welchen Stellenwert hat das Thema Nachhaltigkeit für euer Unternehmen und euch selbst?
Nachhaltigkeit ist das wichtigste Thema der Welt und die Voraussetzung für eine Zukunft. Jahrhundertelang hat man Raubbau am Planeten betrieben – wenn wir nicht damit aufhören, bleibt uns nicht mehr viel Zeit. Wir produzieren mit einem Naturfarbenhersteller, der z.B. auch nur recyceltes Versandmaterial benutzt. Privat bin ich Car-Sharer aus Überzeugung und gebe Unterricht in Natur- und Umweltschutz (für angehende Angler).

Vor welchen Herausforderungen standet ihr bisher mit eurer Geschäftsidee?
Wo soll ich anfangen? Vielleicht damit, dass ich als Studentin keinerlei Ersparnisse, dafür aber durchgehend zwei bis vier Nebenjobs hatte, und eine Start-Up Förderung nach einem Jahr Kampf abgelehnt wurde. Das war eine harte Zeit. Mit Hilfe eines Crowdfunding und meinem heutigen Geschäftspartner/Business Angel haben wir das geschafft. Es gab behördliche, patentrechtliche, zwischenmenschliche und finanzielle Hürden vieler Arten. Mit den Jahren bin ich gelassener geworden und verzweifle nicht mehr so schnell. Wenn man sich gut vernetzt, kann man fast alles schaffen.

Hat sich durch Die Höhle der Löwen etwas für euch verändert?
Na klar! Wir haben mit DS Produkte einen tollen Partner gewonnen, schneller als mit DHDL kann man einen Markt wahrscheinlich kaum durchdringen. Wir profitieren sehr von der gesteigerten Bekanntheit und unser ganzes Umfeld ist jetzt noch stolzer auf uns. 🙂

Welche Trends im Bereich des nachhaltigen Lebens findet ihr besonders spannend?
Ich finde es immer gut, wenn Produkte langlebiger werden. Selbst, wenn dann Kunststoff zum Einsatz kommt. So ist die Menstruationstasse für mich die beste Neuerung 2017. Auch finde ich gut, dass ich mir jetzt bei meinem Bäcker den Thermobecher auffüllen lassen kann – noch vor 3 Jahren war das aufgrund von „Hygienevorschriften“ nicht möglich gewesen! Auch freue ich mich, dass man kaum noch ungefragt Plastiktüten bekommt. Trotz alledem ist natürlich immer noch viel Luft nach oben für Verbesserungen.

Welche Pläne habt ihr mit Solvoluta? Wird es in Zukunft neue Produkte von euch geben?
Solvoluta soll wachsen und gedeihen! Wir planen eine Vergrößerung des Teams und die Bearbeitung von zwei neuen Produktaufgaben: ungiftiges Antifouling für Schiffe und ein Material zur ungiftigen Antihaftung von Spinnweben in Innenräumen.

Deutschlands Grüner-Newsletter – Jetzt kostenlos registrieren!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*