Mit Ökoenergie nachhaltige Herzensprojekte unterstützen

Newsletter abonnieren und Neues über die Grüne Startup-Szene erfahren

Zertifizierung von Ökoenergie

Interview | We Love Energy möchte erneuerbare Energien erlebbar machen. Das Label fördert nachhaltige Projekte der Verbraucher*innen.

Das junge Label We Love Energy bietet dir eine vertrauenswürdige Zertifizierung von Ökoenergie und gleichzeitig die Unterstützung nachhaltiger Projekte und Ideen. Nachhaltigkeit soll also nicht nach der Förderung von erneuerbaren Energien aufhören, sondern viel weiter greifen. Das Tolle ist: Jede*r darf eigene nachhaltige Ideen vorschlagen. „We Love Energy” arbeitet mit einem einzigartigen Konzept für eine grünere Zukunft. 

Grüne Startups: Paul, für alle die „We Love Energy” noch nicht kennen: Stellt euch doch bitte einmal vor.

Paul: Das WE LOVE ENERGY Label ist ein Startup im Herzen der Hauptstadt. Unsere Mission ist es, Energie erlebbar zu machen! Erneuerbare Energien sollen für Verbraucher*innen, einen zusätzlichen Impact haben. Mit dem WE LOVE ENERGY Label bezieht man ein zertifiziertes Ökoenergie Produkt bei deinem Energieversorger und fördert zusätzlich nachhaltige Ideen.

Woraus ist die Idee für „We Love Energy” entstanden?

Wir wollen Energie erlebbar machen und nachhaltige Ideen sektorenübergreifend fördern und damit auch einen Impact über den Energiebezug hinaus haben. Nachhaltigkeit hört für uns nicht bei der Förderung erneuerbarer Energien auf. Der Mehrwert von Ökostrom bzw. Ökogas soll so ersichtlich und erlebbar werden und im Endeffekt mehr Leute dazu bewegen sich für erneuerbare Energien zu entscheiden.

Wie kommt die Zusammenarbeit mit den Energieversorgern zustande? Wie ist deren Feedback zu eurem Label?

Durch die Jahrelange Arbeit im Bereich Ökoenergie, kann das WE LOVE ENERGY Label von vielen Kontakten profitieren. Ergänzend dazu, sprechen wir Energieversorger proaktiv an. Wir erhalten durchweg positives Feedback zu dem WE LOVE ENERGY Label. Häufig wird uns übermittelt, dass das WE LOVE ENERGY Label ein nützliches Instrument für Energieversorger ist um Ökoenergie Tarife attraktiver zu gestalten. Ebenfalls hören wir häufig, dass wir als Label frischen Wind in alte Strukturen bringen und zu neuen Denkweisen hin zu mehr Nachhaltigkeit anregen.

Ihr finanziert außerdem nachhaltige Projekte. Wie kann ich eigene Projekte vorschlagen, die mir am Herzen liegen?

Aktuell Scouten wir Projekte über verschiedenste Kanäle. Wenn ihr eine nachhaltige Idee habt könnt ihr uns jedoch einfach über kontaktieren. Wir prüfen euer Projekt zunächst auf “Herz und Nieren”. Grundlage dafür ist der Leitfaden zur Nachhaltigkeitsbewertung von Statups, herausgegeben vom Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit und dem Forum Nachhaltige Geldanlagen.

Wie hoch ist der Impact, den ihr bisher mit eurer Förderung erreichen konntet?

Wir sind seit Anfang des Jahres live und konnten bereits die ersten Projekte unterstützen. Durch geförderte Projekte wie die einer Solidarischen Landwirtschaft oder einer Bienenschule, setzen wir uns regional für Artenschutz und die vielfältigen Vorteile einer nicht-industriellen, marktunabhängigen Landwirtschaft ein. Darüber hinaus durften wir ein Projekt fördern, welches international Bäume pflanzt und so dem Klimawandel zusätzlich entgegenwirken. Desto mehr Verbraucher*innen sich für WE LOVE ENERGY Tarife entscheiden, umso mehr Projekte können wir unterstützen. Für das Jahr 2022 konnten wir bereits eine Vielzahl neuer Partner gewinnen und freuen uns auf zahlreiche weitere Projekte.

Gibt es bereits ähnliche Energie-Label für Ökostrom und Ökogas und wie grenzt ihr euch ab?

Das WE LOVE ENERGY Label liefert sowohl für Verbraucher*innen als auch für Unternehmen einen Zusatznutzen. Hauptdifferenzierungsmerkmal ist das zusätzliche Fördern von nachhaltigen Projekten über die Energiewelt hinaus, unter Einbezug der Verbraucher*innen über die von uns bereitgestellte Plattform. Besonders regionale Projekte liegen uns dabei am Herzen. In dieser Form ist das WE LOVE ENERGY Label einzigartig.

Welche konkreten Ziele verfolgt ihr mit „We Love Energy” für die Zukunft?

Als Label sind wir bisher auf einem sehr guten Weg. Wenn es so weitergeht, können wir uns sehr gut vorstellen andere Märkte außerhalb von Deutschland zu bedienen. Zudem träumen wir von mehr Nachhaltigkeit und sind davon überzeugt, dass wir mit jedem weiteren geförderten Projekt diesem Traum etwas näher kommen. Ziel ist es, als internationales Label für Ökoenergie etabliert zu sein, mit welchem zusätzlich nachhaltige Projekte auf der ganzen Welt gefördert werden.

Vielen Dank für das Interview, Paul!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an We Love Energy stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare – wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_________________________________

Das könnte dich auch interessieren:  Sieben Startups aus den erneuerbaren Energien

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: Gruene_Startups.de

1 Kommentar zu Mit Ökoenergie nachhaltige Herzensprojekte unterstützen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Unsere Premium Partner

Logo High Tech Gründerfonds
Logo Next Economy Award
Logo OMR
Logo Bits und Pretzels
Logo Postcode Lotteries
de_DEGerman