Grüne-Startups ist die Plattform für Startups zu den Themen Nachhaltigkeit und grüne Innovationen.

„Mut zur Nachhaltigkeit“

© Pixabay

Seit 2013 verleiht ZEIT-WISSEN drei Preise unter dem Motto „Mut zur Nachhaltigkeit“. Bewerben können sich bis zum 31. August 2017 Menschen, Initiativen, Bildungseinrichtungen und Unternehmen, die sich besonders für Nachhaltigkeit und einen verantwortungsvollen und sozialen Umgang miteinander engagieren.

Ein Beitrag von Mona Kern.

Neuer Preis für nachhaltige Startups

Seit einem Jahr richtet sich der ZEIT-VERLAG mit der neuen Kategorie „Durchstarten“ auch gezielt an Startups. Jedes junge Unternehmen, das auf Umweltbewusstsein oder Nachhaltigkeit ausgerichtet ist, kann sich aktuell bewerben.

Dieser Preis ging im letzten Jahr an die 2015 gegründete Bildungsplattform Kiron Open Higher Education, die durch digitale Lernformate weltweit über 2000 Geflüchteten einen unkomplizierten Zugang zum Studium ermöglichten. Online-Lernen und Kooperationen mit Partneruniversitäten sollen ihnen so zu einem Hochzugang und schließlich zu einem Abschluss verhelfen.

Grüne Geschäftsideen

Ebenfalls nominiert war unter anderem das junge Unternehmen „Etepetete Bio“ mit ihrer Idee sogenannte „Retterkisten“ zusammenzustellen und zu verkaufen. Diese enthalten Gemüse, das eigentlich aussortiert und kaum verwertet werden würde. So möchte man einerseits weniger gute Lebensmittel verschwenden und zudem Bauern unterstützen, die ökologische Landwirtschaft betreiben.

Nachhaltig forschen und handeln

Bei herausragenden Erfolgen in der Forschung oder Innovation zum Thema qualifiziert man sich für die Kategorie „Wissen“. Hier wurde zum Beispiel schon das von Christian Felber entwickelte alternative Wirtschaftsmodell ausgezeichnet, das das Gemeinwohl einer Gesellschaft über unternehmerische Gewinne stellt.
Wer Nachhaltigkeit langfristig in die eigenen Unternehmensziele integriert, hat eine Chance auf den Preis in der Kategorie „Handeln“. Nominiert waren hier beispielsweise Menschen, die sich verantwortungsvoll mit Kakaoanbau, Architektur oder Handwerk beschäftigen.

Die aktuelle Bewerbungsrunde für den Preis 2018 endet am 31. August diesen Jahres, die Preisverleihung findet nächstes Jahr am 28. März statt. Die Gewinner der Preise Handeln und Durchstarten erhalten jeweils 10.000 Euro Preisgeld.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Unsere Premium Partner

Logo High Tech Gründerfonds
Logo Next Economy Award
Logo OMR
Logo Bits und Pretzels
Logo Postcode Lotteries