Grüne-Startups ist die Plattform für Startups zu den Themen Nachhaltigkeit und grüne Innovationen.

Upcycling – Aufmöbeln statt Wegwerfen

Newsletter abonnieren und Neues über die Grüne Startup-Szene erfahren

Bild: Unsplash

Ein Crowdfunding Projekt von Iris Genereal:

In meiner umweltfreundlichen Werkstatt entstehen aus alten Dingen von Hand schöne Upcycling Kunstwerke. Unter Anleitung kann man in meinen Workshops selbst etwas Altes aufmöbeln und
so etwas für die Umwelt tun. Ich sammle Geld um einen Laden zu eröffnen.

Die Weltmeere sind voll mit Plastikmüll, das Klima verändert sich, die Ressourcen der Erde
werden knapper-viele gute Gründe den eigenen Konsum zu überdenken.

Eine umweltfreundlicher Anfang ist eine Stofftasche, ein Bilderrahmen aus alten Zeitungen, ein
Schlüsselbrett aus einem alten Zaunpfosten. In meinem Projekt bekommen alte Sachen, die schon
eine Geschichte erzählen können, eine zweite Chance.

Es wird aufgehübscht, statt weggeworfen. So entsteht aus einer alten Jeans eine schöne
Tragetasche. Omas alter Schrank wird zu einem schönen Schminktisch. Ein geliebtes Kunstwerk
wird zur Erinnerung auf einen alten Stuhl gemalt. Jedes Stück wird ein Unikat mit einer eigenen
Geschichte. Dabei mache ich schöne Einzelstücke und handgefertigte Kunstwerke einer breiten
Öffentlichkeit zugänglich.

Es war einmal ein zerkratzter Nachttisch, jetzt eine Bücherablage

Einmal in der Woche können Interessierte beim Aufmöbeln in der Werkstatt zuschauen und einen
Einblick davon bekommen, wie einfach es ist etwas nachhaltiger zu sein.

Eine Pinnwand aus einem Vorhang und einem alten Bilderrahmen

Zur Zeit ist meine Werkstatt oder besser mein Arbeitsplatz der Küchentisch, die Waschküche,
mein Nähzimmer, der Tisch unterm Pavillon oder auch mal die Werkstatt eines Freundes.

Aus diesem Grund möchte ich auch eine kleine Werkstatt auf die Beine stellen.

Wenn mein Projekt richtig angelaufen ist, finden auch Workshops statt, in denen man unter
Anleitung selbst ein schönes Kunstwerk kreieren oder veredeln kann.

Bei sogenannten Painting-Partys können Interessierte in gemütlicher Runde kreativ werden. Auf
Leinwänden kann jeder mit Farben ein schönes Bild malen.

Im Möbel-Workshop kann man mit Kreidefarben, Schablonen und Stoffresten ein ganz
persönliches Kunstwerk schaffen. So können auch Ungeübte ihre Kreativität fördern und einem
geliebten alten Stück zu neuem Glanz verhelfen.

Heutzutage wird in dieser schnelllebigen Welt zu viel achtlos weggeworfen, dem möchte ich
entgegen wirken. Als Künstlerin sehe ich in jedem Gegenstand die Chance für eine zweite Runde.

Natürlich habe ich schon ein Ladenlokal im Auge. Es liegt sehr zentral auf dem Marktplatz in
Welver und ist 200 Quadratmeter groß. Ob ich es bekomme steht noch offen. Im Laden soll neben
dem Verkaufsraum eine Gallerie, eine Werkstatt, ein Kursraum und innerhalb des
Verkaufsraumes eine Kinderecke entstehen.

Der Laden wird in Eigenregie umgebaut, mit hauptsächlich gebrauchten Möbeln, Tapeten und
Teppichen. Meine benötigten Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe sollen nach Möglichkeit
umweltfreundlich und fair sein.

Um alle Unterstützer zu würdigen, bekommt jeder einen Platz auf der „Wall of Fame“, wenn er
möchte. Diese hängt dann in meinem Laden.

Hier geht’s zum Projekt: Upcycling – Aufmöbeln statt Wegwerfen

 

Noch mehr Crowdfunding-Projekte findest du hier: Flammende Bilder und Töne zur Rettung des Klimas

Wir sind jetzt auch auf Instagram! Schau doch mal vorbei und folge uns: Gruene_Startups.de

Bild: Unsplash

Vera Kluck
Über Vera Kluck 44 Artikel
Kommunikation und Marketing. Redakteurin bei Gruene-Startups.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Unsere Premium Partner

Logo High Tech Gründerfonds
Logo Next Economy Award
Logo OMR
Logo Bits und Pretzels
Logo Postcode Lotteries