„STARTUP SUCHT“ bringt Menschen zusammen

© Startup Sucht

Wer sich ein eigenes Unternehmen aufbauen möchte, weiß, dass das Herzstück jedes Startups die Mitarbeiter sind. Daher vermittelt STARTUP SUCHT Jobs und Events für Fans der Startup-Szene – egal ob Festangestellte, Mitgründer, Freelancer oder Praktikanten.

Mona Kern 13.09.2017

Die Mitarbeiter machen Startups aus

Startups leben nicht von viel Kapital oder Erfahrung, sondern von der Begeisterung der Menschen für eine Idee. Diese Motivation und besondere Atmossphäre der Startup-Szene ist, was Gründer und ihre Mitarbeiter verbindet. STARTUP SUCHT es sich zur Aufgabe gemacht, genau diese Menschen zusammen zu bringen – mit großem Erfolg. Gründer Stefan Hess hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, die innovativsten und revolutionärsten Ideen mit den talentiertesten Mitarbeitern der Branche zu unterstützen:

Unser Ziel ist es die richtigen Menschen miteinander zu verbinden. Die spannendsten Startups finden die cleversten Mitarbeiter. Die besten Mitgründer komplettieren mit unserer Plattform ihr Gründerteam. Wir haben uns damit zu einem wichtigen Baustein der Startup-Ökonomie entwickelt.“

Einfach registrieren und profitieren

Mittlerweile haben sich über 500 Startups aus der ganzen Welt auf der Plattform registriert und vernetzt, darunter sind unter anderem bekannte Unternehmen wie Flixbus und Foodora. Wer sich eher für die kleinen und kreativen Geschäftsideen interessiert, wird natürlich ebenfalls fündig. Die grüne Gründerszene ist mit Startups wie Green Farmer und Grünspar ebenfalls vertreten. Die Stellenanzeigen auf der Plattform können Jobsuchende beliebig nach Stadt, Land, Branche und Jobbeschreibung filtern und durchsuchen. Vor allem aus Berlin, München, Hamburg und Frankfurt sind viele Startups vertreten.

Wer eigene Stellenausschreibungen auf dem Portal veröffentlichen möchte, kann dort im ersten Schritt ein kostenloses Unternehmensprofil für das Startup anlegen. Die Schaltung einzelner Anzeigen auf STARTUP SUCHT kostet dann jeweils zwsichen 30€ und 60€, je nachdem um welche Stelle es sich handelt. Im Angebot ist aber nicht nur eine zeitlich unbegrenzte Stellenanzeige auf dem Portal, sondern unter anderem auch Posts auf mehreren Social Media Kanälen, eine Erwähnung im Newsletter von STARTUP SUCHT und diverse Verlinkungen enthalten. Junge Unternehmen, die bereits über ein etwas größeres Budget verfügen, können außerdem gezielt in Zusatzleistungen investieren.

Lesen Sie auch: NEOSTARTER-Gründer im Interview

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*