hydesk – das praktische Tool für entspanntes Arbeiten von überall

Newsletter abonnieren und Neues über die Grüne Startup-Szene erfahren

INTERVIEW | Egal ob Freelancer*in, Student*in, Schüler*in oder Büroangestellte*r – Die Zeit am Schreibtisch ist bei allen Lernenden oder Arbeitenden ziemlich hoch. Das kann zu Beeinträchtigungen, Bewegungsmangel und gesundheitlichen Problemen führen. Das innovative D2C Startup Hydesk bietet eine nachhaltige Lösung dank neu gedachtem Möbeldesign mit faltbaren und tragbaren Stehtischen. So wird intelligentes Arbeit von überall möglich.

Grüne-Startups: Was ist Hydesk?

Finian Carey: hydesk ist ein D2C Startup, das nachhaltiges Möbeldesign neu denkt und Produkte für mobil und flexibel arbeitende Kund*innen entwickelt. Das erste Produkt, ist ein faltbarer, tragbarer und recycelbarer Stehtisch, der Anfang 2021 bei Kickstarter auf den Markt gebracht wird.

In Zeiten knapper Wohnräume haben wir hydesk so konzipiert, dass es in den Rucksack, die Handtasche oder in jede Büroschublade passt. Komplett zusammengefaltet und mit einer Höhe von nur 21 mm kann hydesk in weniger als 3 Sekunden aufgestellt werden. Mit seiner flexiblen Höhenverstellbarkeit von 14 bis 35 cm kann hydesk von jedem Nutzer individuell eingestellt werden, unabhängig von der Höhe der Arbeitsfläche.

 

Wie seid ihr auf die Geschäftsidee gekommen?

Nachdem wir selbst mehrere Jahre als freischaffende Berater unterwegs waren, dabei oft an unbequemen Schreibtischen saßen und ebenso viele Stunden zu Hause am Esstisch arbeiteten, formte sich eine “Design Challenge”, die wir gemeinsam angehen wollten.

Seit Anfang 2018 arbeiten wir, Finian Carey – Social Entrepreneur und leidenschaftlicher Urban Biker und Daniel Brunsteiner – Industrie- und Produktdesigner zusammen, um ein nachhaltiges und tragbares Sitz-Stehpult zu entwickeln.

Wie würdest du euren Status quo beschreiben?

Nach 1,5 Jahren intensiver Materialforschung und Prototypenentwicklung ist es uns gelungen einen intelligent gefalteten und design-geschützten Sitz-Stehtisch zu entwickeln – wobei die Prototypen-Entwicklung ehrlicherweise doch mehr Zeit in Anspruch genommen hat als ursprünglich angenommen. Product-Market-fit Validierung und Go-to-market gehen nun die nächste heiße Phase. Bei der wir auch als Startup den Fokus neu setzen müssen, um neutral die Ergebnisse und das Kundenfeedback zu bewerten.

Bisher haben wir die hydesk Prototypen mit über 20 Beta Testern aus einer sehr breiten Zielgruppe getestet. Hierbei lieferten nicht nur Freelancer oder Angestellte wichtiges Feedback,

sondern gerade auch Personalmanager und Unternehmensinhaber, die hydesk gern für ihre Belegschaft im Büro oder auch als Support fürs Home-Office bereitstellen wollen.

Seid ihr der Meinung, dass Stand-up-Desks durch die Corona-Pandemie noch mehr nachgefragt werden?

Ja, absolut! Es ist fast paradox, dass wir mit der hydesk Produktentwicklung weit vor Cronoa angefangen haben. Vor Corona war das Home-Office für viele Arbeitnehmer*innen in Deutschland eher eine Ausnahme und moderne Büros mit Flex- oder Stehtischen waren eine Seltenheit. Die Pandemie hat den Trend zum Home-Office extrem beschleunigt. Auch Post-Covid wird sich diese Tendenz nicht umkehren, da Arbeitgeber und -nehmer gleichermaßen die sozialen und ökonomischen Vorteile erkannt haben. Etablieren sich diese flexiblen Arbeitsort-Modelle, wird auch der hydesk, als tragbare Sitz-Steh-Tischlösung, ein essentielles Utensil sein, die eigene Kreativität und Freiheit am Arbeitsplatz zu steigern.

Nenn uns doch mal ein paar gute Gründe für die Anschaffung eines Stand-up-Desk.

Am Markt konnten wir zu gegebener Zeit keine Lösung finden, die unseren Bedarf des flexiblen und “remoten” Arbeitens wirklich gerecht wurde. Gleichzeitig ist das Problem allgegenwärtig. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Büroangestellte durchschnittlich 5 Stunden 41 Minuten pro Tag an ihren Schreibtischen sitzen. Besonders während der Home-Office-Zeiten mangelt es den Menschen zunehmend an körperlicher Aktivität und führt nicht selten zu langfristigen gesundheitlichen Problemen.

Aber “hy”, keine Sorge, es gibt Licht am Ende des Tunnels. Wie andere Studien zeigen, fördert eine Verkürzung der Sitzzeit die Performance und das Wohlbefinden und genau hier kommt unser hydesk ins Spiel.

Für beide von uns ist Nachhaltigkeit eine Herzensangelegenheit. Alle Teile des hydesks sind recycling- oder sogar biologisch abbaubar, in Deutschland produziert und es werden keine chemischen Stoffe wie Kleber oder Kunststoffe verwendet. Der hydesk hält viel aus, das muss er auch, wenn wir uns die Vielzahl der Anwendungsmöglichkeiten und Orte ansehen. Gleichzeitig können alle Teile ganz einfach ausgetauscht werden. Somit stellen wir sicher dass jeder hydesk User lange Zeit Freude an dem Produkt haben wird.

Was steht bei euch demnächst an?

Bei der Finanzierung sind wir ganz old-school im “bootstrapping” Modus unterwegs – wir finanzieren uns also komplett ohne externe Finanzmittel. Im Februar 2021 starten wir eine Kickstarter-Kampagne und planen, dass die ersten 50 Stehtische zu einem Sonderpreis von €79,00 an “Early-Bird Kunden” verkauft werden. Interessierte können sich auf die Warteliste unter https://www.hydesk.co/ setzen lassen, um über die Produkteinführung rechtzeitig informiert zu werden.

Und hier gehts direkt zur Kickstarter Kampagne mit hydesk!

Nach der Kampagne werden wir sicherlich die „Supply-Chain“ und unsere Hersteller auf Belastbarkeit testen, da dann wirklich “Showtime” ist. Nach dem Versand der ersten hydesks werden wir sicherlich noch einmal Userfeedback einholen, um evtl. kleinere Produktmodifikationen durchzuführen. Mittelfristig einen eigenen Webshop aufbauen und viele „Growth-Experimente“ durchführen, um zu sehen, wie wir unsere Zielgruppe am besten erreichen können.

 

Vielen Dank für das Interview, Finian!

_____________________________________________________

Mehr innovative Ideen findest du hier:  Digitaler Erfolg durch Remote Freelancer? Dieses E-Book zeigt wie der Fortschritt digital gelingt.

 

Wir sind jetzt auch auf Instagram! Schau doch mal vorbei und folge uns: Gruene_Startups.de

Bilder: hydesk

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Unsere Premium Partner

Logo High Tech Gründerfonds
Logo Next Economy Award
Logo OMR
Logo Bits und Pretzels
Logo Postcode Lotteries