Die Green Challenge 2021 – Diese Chance solltest du nicht verpassen

Newsletter abonnieren und Neues über die Grüne Startup-Szene erfahren

Francis Field of SoluBlue - Winner Postcode Lotteries Green Challenge 2020 Foto: Roy Beusker

SPONSORED | Wie jedes Jahr findet auch 2021 die Green Challenge der Postcode Lotterien statt. Bewerben kannst du dich noch bis zum 15. April.

2007 wurde die Green Challenge von dem Soziallotterieverbund der Postcode Lotterien ins Leben gerufen. Seitdem werden jedes Jahr grüne Startup mit bis zu 500.000 €, für nachhaltiges Unternehmertum belohnt. Es ist einer der größten internationalen Wettbewerbe, wenn es um nachhaltige Lösungen geht. Innovative Startups aus Ländern, in denen die Postcode Lotterien vertreten ist, können teilnehmen. Dazu zählen die Niederlande, Deutschland, Großbritannien, Norwegen und Schweden. Im Finale dürfen die Top fünf Bewerber ihre Geschäftsidee vor einer internationalen Expertenjury pitchen. Der/die Gewinner*in erhält eine halbe Million Euro. Aber auch die restlichen Finalisten gehen nicht leer aus. Der zweite Platz darf sich über 200.000 Euro und die weiteren drei Finalisten über 100.000 Euro freuen. Alle Finalisten erhalten zusätzlich ein sechsmonatiges Expertencoaching.

Gewinner der Green Challenge 2020

Mit einer nachhaltigen Alternative für Lebensmittelverpackungen entschied das Startup SoluBlue aus Großbritannien den Sieg der vergangenen Green Challenge für sich und erhielt dafür 500.000 Euro. Das Material wird aus Meeresalgen hergestellt, ist somit biologisch abbaubar und sicher für unsere Meere. Auf dem zweiten Platz landete das Startup Jiva Materials, das eine vollständig recycelbare Leiterplatte namens Soluboard® entwickelt hat. Als Zweitplatzierter erhielt das Startup 200.000 Euro. Die restlichen Finalisten erhalten jeweils 100.000 Euro. Dazu zählt auch das deutsche Startup Made of Air, das Abfallbiomasse in hochwertige, kohlenstoffnegative, thermoplastische Materialien für die industrielle Nutzung umwandelt.

Bewerbungsstart 2021

Grüne Gründer und Gründerinnen können sich ab sofort bis zum 15. April 2021 online bewerben. Mitte Mai werden die Startups benachrichtigt, die es in die zweite Runde geschafft haben. Danach sucht eine Fachjury die besten 25 Startups aus. Die Top 5 darf ihre Unternehmensidee dann einer internationalen Expertenjury vorstellen. Hier wird entschieden, wer wie viel Preisgeld mit nach Hause nehmen darf. Bei der Postcode Lotteries Green Challenge müssen die Startups und grünen Gründer keine Anteile abtreten und eine Rückzahlungsverpflichtung gibt es auch nicht – das Preisgeld ist eine reine Finanzspritze für eine nachhaltigere Welt.

Kriterien zur Teilnahme

Dieses Jahr wird die Postcode Lotteries Green Challenge zum 15. Mal veranstaltet, um nachhaltigen Startups dabei zu helfen, ihre grünen Ideen auf den Markt zu bringen. Alles was die Postcode Lotterien tun, wird nur durch ihre Teilnehmer ermöglicht. Daher wird ab diesem Jubiläumsjahr bei der Green Challenge verstärkt nach nachhaltigen und innovativen Ideen gesucht, die im Alltag genutzt werden können oder die in ein Konsumprodukt umgewandelt werden können. Alle weiteren Teilnahmevoraussetzungen findest du hier.

 

   ________________________________

 

Lies auch: Umweltfreundliche Schaltanlagen von nuventura – die 5 deutschen Finalisten der GREEN CHALLENGE im Portrait

Wir sind jetzt auch auf Instagram! Schau doch mal vorbei und folge uns: Gruene_Startups.de

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Unsere Premium Partner

Logo High Tech Gründerfonds
Logo Next Economy Award
Logo OMR
Logo Bits und Pretzels
Logo Postcode Lotteries