Trommelwirbel! Das sind die Finalisten der Postcode Lotteries Green Challenge 2021

Newsletter abonnieren und Neues über die Grüne Startup-Szene erfahren

Die Green Challenge ist einer der weltweit größten Nachhaltigkeitswettbewerbe. Jedes Jahr werden Start-ups aus Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen und Schweden – den fünf Ländern der POSTCODE LOTTERIE – eingeladen, sich mit tragfähigen Businessplänen zu bewerben. Aus einer Longlist von 25 Nominierten wird aus jedem Land ein Finalist ausgewählt.

Hier geht’s zur Anmeldung zum Finale.

Die grünen Unternehmer hinter ChargeBnB (Norwegen), Liion Power (Niederlande), Mimbly (Schweden), The Tire Collective (Großbritannien) und Warmduscher (Deutschland) dürfen sich zu den Finalisten der Postcode Lotteries Green Challenge 2021 zählen, dem internationalen Nachhaltigkeitswettbewerb der Postcode-Lotteries. In diesem Sommer gelang es ihnen bereits, einen Platz auf der Longlist der 25 Nominierten zu ergattern. Jetzt haben sie sich mit einem Platz im Finale bereits einen Betrag von mindestens 100.000 Euro für ihr grünes Geschäft gesichert. Das Unternehmen, das den mit 500.000 Euro dotierten Hauptpreis mit nach Hause nimmt, wird beim Finale am 14. Oktober bekannt gegeben.

Wir freuen uns, Ihnen die Finalisten präsentieren zu können:

Qazi Sohail Ahmad – ChargeBnB (Norwegen)

Qazi Sohail Ahmad möchte mit ChargeBnB eine Lösung für die noch begrenzten Lademöglichkeiten für Elektroautos einerseits und die rasant steigende Zahl von Elektroladepunkten anbieten. Rund 54 % der in Norwegen verkauften Autos waren im Jahr 2020 elektrisch, dieser Trend zu Elektrofahrzeugen (EVs) in unserer Gesellschaft nimmt weltweit schnell zu. Allerdings nehmen die Lademöglichkeiten nicht im gleichen Tempo zu. Laut IEA sind 87 % der weltweiten Ladestationen für Elektrofahrzeuge an privaten Standorten installiert und nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Daraus ergibt sich das Problem weniger Lademöglichkeiten für eine zunehmende Anzahl von Elektrofahrzeugen.

Jardo Stammeshaus – Liion Power (Niederlande)

Jardo Stammeshaus entwickelt einen „Battery Life Extender“: eine Lösung, die Batterien in wiederaufladbaren Elektronikgeräten wie einem Smartphone nachhaltig auflädt. Auf diese Weise wird die Lebensdauer des Akkus und damit des Gerätes maximiert.

Isabella Palmgren – Mimbly (Schweden)

Mimbly ist ein Start-up, das die Welt beim Waschen intelligenter machen möchte. Mimbly hat eine patentierte Technologie entwickelt, die bis zu 70 Prozent des Wassers recycelt, bis zu 30 Prozent der Energie in Waschmaschinen spart und Mikroplastik herausfiltert.

Hanson Cheng – The Tire Collective (Großbritannien)

Reifenverschleiß ist der zweitgrößte Mikroplastik-Schadstoff in unseren Ozeanen und eine heimliche Quelle für Luftverschmutzung. Das Tire Collective entwickelt ein nachrüstbares Gerät direkt am Reifen, um zu verhindern, dass diese schädlichen Partikel in unser Ökosystem gelangen.

Oliver Baum – Warmduscher (Deutschland)

Die Warmduscher GmbH hat einen Wärmetauscher entwickelt, der Komfort und Nachhaltigkeit vereint. Die Restwärme des warmen Duschwassers verschwindet nicht einfach im Abfluss, sondern wärmt das kalte Frischwasser vor und spart so bis zu 40% Energie. “Der Warmduscher” kann innerhalb von 10 Minuten installiert werden.

Preispool von 1 Million Euro
Neben dem Gesamtpreisgeld von einer Million Euro, das während des Finales ausgeschüttet wird, erhalten alle Green Challenge-Finalisten Zugang zum Green Challenge Deep Dive: einem sechsmonatigen Programm, in dem die Unternehmer Coaching und Unterstützung bei der Existenzgründung erhalten. Die Green Challenge wird in diesem Jahr zum 15. Mal veranstaltet. Die POSTCODE LOTTERIE aus Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen und Schweden tun dies aus ihrem Ehrgeiz heraus, zu einer grüneren Welt beizutragen.

Online-Finale am 14. Oktober
Beim Online-Finale am 14. Oktober stellen die Finalisten ihre Idee einer internationalen Jury vor. Die Jury entscheidet, wer den ersten Preis in Höhe von 500.000 Euro erhält und wer den zweiten Preis in Höhe von 200.000 Euro mit nach Hause nimmt. Die Anmeldung zum Online-Event ist im Vorfeld des Finales über greenchallenge.info möglich.

Weitere nachhaltige Events

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Unsere Premium Partner

Logo High Tech Gründerfonds
Logo Next Economy Award
Logo OMR
Logo Bits und Pretzels
Logo Postcode Lotteries