Kinderleichtes Backen mit der Becherküche

©DS Produkte

Die Kinderleichte Becherküche von Birgit und Stefan Wenz ermöglicht es Kindern spielerisch beim Kochen und Backen zu helfen. In dem Backbuch findet man Bild-nach-Bild-Anleitungen für leckere Rezepte, die kinderleicht nach Bechermaß zubereitet werden können.

20.11.2017 - Das Interview führte Stefanie Suckau

Grüne-Startups.de: Wann und wie entstand die Idee für die Becherküche? Welche Motivation steckte dahinter?

Birgit Wenz, Mitgründerin von Becherküche: Bereits vor über zehn Jahren, als ich noch als Erzieherin mit Kindern im Alter von 3- 6 Jahren in Tageseinrichtungen gearbeitet habe, entstand die Idee zur „Kinderleichten Becherküche“. Herkömmliche Backbücher haben nie meinen Ansprüchen genügt, da ich als Erwachsener die Kinder viel zu stark anleiten musste. Zum einen konnten die Kinder die Zutaten und Arbeitsschritte nicht lesen und zum anderen konnten sie mit einer Zahl wie z.B. 500 Gramm überhaupt nicht umgehen. Deshalb habe ich immer sehr viel Zeit investiert um meine Back- und Kochangebote vorzubereiten. Schon damals habe ich im Vorfeld das Rezept durchgebacken und jeden Arbeitsschritt fotografiert. Anschließend habe ich die Fotos entwickelt, die Bilder der Reihe nach aufgeklebt und so das Rezept für die Kinder bildlich dargestellt. Zum Abmessen der Zutaten habe ich damals Tassen in unterschiedlichen Größen verwendet.
Als ich dann selbst Kinder hatte, war mir der Aufwand, so ein Angebot vorzubereiten zu groß. Ich habe zu meinem Mann Stefan gesagt: „So ein Buch müsste es fertig für Erzieherinnen geben, damit diese einfach los backen können. Ich bringt mal so ein Buch auf den Markt!“.

SONY DSC

Welche Philosophie verfolgt euer Startup?

Unsere Philosophie ist es, Kinder so früh wie möglich in der Küche und beim Herstellen von Speisen mithelfen zu lassen. Wir möchten, dass Kinder Nahrungsmittel in ihrem ursprünglichen Zustand kennenlernen und Speisen selbst zubereiten können. In einer Zeit, in der in vielen Familien Fertigprodukte verwendet werden, liegt es uns besonders am Herzen, dass Kinder sich natürlich ernähren. Außerdem möchten wir vermitteln, dass Backen und Kochen ganz einfach ist, Spaß bringt und zudem Selbsthergestelltes lecker schmeckt.

Wie sieht das Konzept hinter der Kinderleichten Becherküche aus? Wie funktioniert es?

Das einzigartige und besondere an der „Kinderleichten Becherküche“ ist es, dass alle Zutaten mit einem farbigen Messbecherset abgemessen werden. Zum Becherset gibt es ein Backbuch mit einer klar strukturierten Bild-für-Bild-Anleitung. Diese zeigt dem Kind ganz genau, welche Zutat es verwenden soll und welcher Becher zum Abmessen benötigt wird. Jeder einzelne Arbeitsschritt wird im Bild dargestellt. So kann das Kind, ohne lesen zu können, einen Teig herstellen und z.B. einen Kuchen backen.

Warum ist es eurer Meinung nach wichtig, besonders Kinder an das Thema Ernährung heranzuführen?

Im Vorschulalter wird der Grundstein für das zukünftige Ernährungsverhalten gelegt. Deshalb ist es uns wichtig, dass die Kinder verschiedene Lebensmittel kennenlernen. Wir wollen ihnen zeigen, wie diese verarbeitet werden und ihr Selbstbewusstsein stärken, indem sie selbst eine Speise zubereiten können.

becherbuch
Vor welchen Herausforderungen standet ihr bisher mit eurer Geschäftsidee?

Es war nicht immer leicht, die Backsets im stationären Handel zu vertreiben. Wir waren zu wenig für den Kunden präsent und es war schwierig eine Marke aufzubauen.
Durch die Abnahme einer zu geringen Stückzahl von unserem Lieferanten war unser Einkaufspreis zu teuer und wir konnten kaum Gewinn machen.

Welche Trends und Entwicklungen findet ihr im Bereich der grünen Lifestyle-Startups aktuell besonders spannend?

Das Thema nachhaltige und gesunde Ernährung interessiert uns besonders. Es ist immer wieder spannend, wenn neue Produkte zu diesem Thema auf den Markt kommen.

Welche Pläne und Ziele habt ihr mit der Becherküche für die Zukunft?

Wir wollen natürlich weitere Bücher-, mit tollen Rezepten auf den Markt bringen. Wir möchten unsere Zielgruppe erweitern und nicht nur Kinder, sondern auch Teens und Erwachsene von unserem Produkt begeistern.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist es, die Bücher in andere Sprachen zu übersetzen und die Becherküche europaweit zu vertreiben.

 

Deutschlands Grüner-Newsletter – Jetzt kostenlos registrieren!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*