„Weil wir Menschen zusammenbringen, die eine digitale und nachhaltige Zukunft gestalten wollen.“

Marketing-Manager Florian Auburger erklärt im Interview mit Grüne-Startups was das Münchner Startup Talent Tree nachhaltig macht und was das junge Unternehmen nach so kurzer Zeit so erfolgreich sein lässt.

GRUENE-STARTUPS.de: TALENT TREE ist ein grünes Startup, weil?

FLORIAN AUBURGER (Marketing Manager): Weil wir Menschen zusammenbringen, die eine digitale und nachhaltige Zukunft gestalten wollen. Denn wir brauchen für unsere Menschheitsherausforderungen unzählige Digital Climate Champions – so nennen wir Visionäre im CleanTech-Bereich. Auch intern lieben und leben wir Nachhaltigkeit, unser ökologischer Fußabdruck ist uns wichtig. Denn nachhaltig ist nicht nur unsere Beziehung zu unseren Kunden und Kandidaten, sondern unsere gesamte Wertschöpfungskette.

 

Seit wann gibt es TALENT TREE und welche Erfolge konntet ihr bisher feiern?

Unser CEO Julian hat Talent Tree im Januar 2015 gegründet. Über die letzten Jahre haben wir einige Schlüsselpositionen bei jungen, schnell wachsenden Unternehmen wie TESLA, TADO, SONNEN oder VOLOCOPTER besetzt. Erfolgreich ist unsere Arbeit vor allem dann, wenn unsere Beziehung zu unseren Kandidaten und Kunden nachhaltig ist. Als Talent Tree sind wir an jeder Astgabelung im Leben ein Berater und Ansprechpartner für unsere Kandidaten, die wir ein Leben lang in ihrer Karriereentwicklung begleiten möchten. Einige Kunden, die uns mandatiert haben, sind später auch Kandidaten geworden und umgekehrt.

Beschreib doch mal euren Markt, welche Spezifika gibt es?

Unseren Markt zeichnet vor allem Durchlässigkeit aus. Das macht unsere Arbeit so spannend. Die Grenzen zwischen den Industrien in der CleanTech-Startup-Szene sind offen. Das bietet Unternehmen wie auch Kandidaten einen hohen Grad an Flexibilität. Daneben suchen wir Kandidaten, die „Hybride” sind. Ihr Profil ist geprägt von Demut, Hands-on-Mentalität sowie Führungsqualitäten. Beim Auswahlprozess fokussieren wir uns dabei auf diese Soft Skills des Kandidaten. Spezifisch an unserem Markt ist zudem der stetige Rollenwechsel. Ein erfolgreich vermittelter Kandidat kann zum Kunden werden und ein Kunde wiederum zum Kandidaten. Zuletzt ist unser Markt insofern speziell, da es bei uns den konventionellen Vertriebler, der nur am Telefon sitzt, nicht gibt. Denn die Anforderungen an Tech-Kompetenzen – auch in den Non-Tech-Jobs – sind immens gestiegen.

Wer ist eure Zielgruppe?

Digitale Talente, nachhaltige Tech-Unternehmen und visionäre Investoren. Wir nennen sie Digital Climate Champions, denn sie gestalten eine digitale und nachhaltige Zukunft. Sie zusammen zu bringen ist unsere Challenge und Passion. Wir fokussieren uns dabei vor allem auf CleanTech-Startups, die sich in einer unternehmenskritischen Wachstumsphase befinden und auf individuelle Beratung angewiesen sind. Für diese jungen Unternehmen binden wir kulturell sowie fachlich exzellente Fach- und Führungskräfte – erfolgreich und langfristig.

Wie beschreibt ihr euer Alleinstellungsmerkmal?

Wir sind selbst ein organisch wachsendes Unternehmen und kennen die spezifischen Herausforderungen in dieser Phase. Mit unserem Know-how sowie Experten-Netzwerk in der Tech-Startup-Szene finden wir für (fast) jedes Problem eine Lösung. Darüber hinaus greifen wir auf ein herausragendes Netzwerk über unseren Beirat zurück. Ein Fokus von Talent Tree liegt dabei auf den Soft Skills der Kandidaten. Denn unsere Erfahrung zeigt: Je mehr die zu besetzende Position mit Führungsverantwortung einhergeht, desto wichtiger werden Persönlichkeitsmerkmale und kulturelle Passung des Kandidaten. Wir sind überzeugt, dass letztendlich Soft Skills den Unterschied machen, ob sich ein Startup werthaltig weiterentwickelt oder nicht. Wir denken Talent Tree bewusst als Baum weiter. Wir begleiten unsere Kandidaten auf ihrem Lebensweg vom Stamm bis zur kleinsten Verästelung. An jeder Weiche sollen sich unsere Kandidaten auf uns als Ansprechpartner im Bereich Job verlassen können.

Habt ihr ein paar Zahlen für uns, die ihr veröffentlichen könnt beispielsweise Umsatz?

Vielleicht zwei Zahlen aus 2018: 35 Placements, 14 davon Führungskräfte und C-Levels.

Seid ihr auf der Suche nach Fremdkapital oder strategischen Partnern, um weiter zu wachen?

Wir verfolgen einen nachhaltigen Ansatz und wachsen weiterhin aus eigener Kraft. Derzeit entwickeln wir parallel auch ein eigenes SaaS-Produkt als Learning & Development-Plattform für Firmen und Mitarbeiter. Es bietet Arbeitnehmern eine kuratierte Learning Journey in Form einer App & Web-Lösung und berücksichtigt hierbei Wünsche des Arbeitnehmers sowie des Arbeitgebers. Mittelfristig werden wir damit auch das Thema Klimabildung fokussieren und darüber hinaus kreative Handlungsmaßnahmen und Empfehlungen aussprechen.

Eure Wünsche für das Jahr 2019?

Gesund bleiben, weiter Spaß an unserer Arbeit haben und jeden Tag mehr visionäre Unternehmen, Talente und Investoren zusammenbringen, die eine digitale und nachhaltige Zukunft gestalten.

Lies auch: “2 Minuten 2 Millionen” – Endlich spielt auch das Thema Nachhaltigkeit eine Rolle

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*