Die besten Girokonto – Anbieter und deren nachhaltiges Angebot

Newsletter abonnieren und Neues über die Grüne Startup-Szene erfahren

Mit einem nachhaltig ausgerichteten Girokonto lässt du dein Geld Gutes tun. Die besten Anbieter nachhaltiger Girokonten stellen wir dir heute vor.

Das Girokonto ist die Grundlage des bargeldlosen Zahlungsverkehrs. Ein solches Girokonto macht es aber auch möglich, dass du Bargeld einzahlen oder abheben kannst. Das Wort Giro stammt aus dem italienischen und bedeutet „Kreis“. Diesen Namen trägt ein Girokonto nicht umsonst. Auf einem Girokonto empfängst du deinen Lohn und bezahlst deine Einkäufe oder deine Miete. Über ein Girokonto wird also dein täglicher Zahlungsverkehr abgewickelt. Dadurch ist das darauf befindliche Geld wie in einem Kreis immer in Bewegung.

Wieso sollte mein Girokonto nachhaltig aufgestellt sein?

Eine Bank verwahrt dein Geld. Das passiert allerdings nicht, wie man vielleicht meinen könnte, dass dein Geld in einem Tresor geschlossen wird und solange an Ort und Stelle bleibt, bis du es wieder brauchst. Man kann sich diesen Prozess eher wie ein Austausch vorstellen. Das Geld ist ständig in Bewegung. Die Bank vermerkt, wie viel Geld du bei ihnen hinterlegt hast und nimmt dein Geld, um diverse Investitionen zu tätigen. Mit dem Geld der Anleger unterstützt die Bank Projekte und Unternehmen, sponsert Veranstaltungen und vergibt Kredite. Einige Banken unterstützen fragwürdige Wirtschaftszweige wie die Tabakindustrie oder Rüstungsgeschäfte. Genau deswegen musst du auch so aufpassen, welche Bank du dein Vermögen verwalten lässt. Wenn du dir sicher sein möchtest, dass dein Geld ausschließlich dafür verwendet wird, Gutes zu tun, solltest du einen der folgenden Anbieter nachhaltiger Girokonten in Betracht ziehen.

Tomorrow Bank Girokonto – dein Einkauf schützt den Regenwald

Mit dem Girokonto der Tomorrow Bank trägt dein Geld einen Teil zum Wandel hin zu einer positiven Zukunft bei. Die Tomorrow Bank investiert nur in Projekte und Unternehmen, die sich für einen nachhaltigen Wandel einsetzen und einen positiven Impact auf die Gesellschaft, die Umwelt oder die Wirtschaft haben. Für jeden Betrag, den du mit deiner Tomorrow Karte bezahlst, steckt die Tomorrow Bank einen prozentualen Anteil der Transaktionssumme in Klimaschutzprojekte der Initiative ClimatePartner. Mit jedem Euro, den du über deine Kreditkarte ausgibst, schützt du einen Bereich des Regenwaldes vor der Abholzung.

Alle Prozesse, die zum Banking gehören, kannst du ganz einfach über dein Smartphone abwickeln. In der Bankingapp kannst du sogar einsehen, wie viele Quadratmeter des Regenwalds du bisher schon vor der Abholzung retten konntest. Außerdem ist in der App hinterlegt, welchen Beitrag die gesamte Community der Tomorrow Bank zum Schutz des Regenwalds geleistet hat. Mit der zugehörigen Visakarte kannst du bis zu 3-mal im Monat kostenfrei Geld abheben und auch im Ausland bezahlen, ohne dass zusätzliche Gebühren anfallen.

EthikBank Girokonto – nachhaltiges Girokonto bei der gläsernen Bank

Die EthikBank verfolgt eine Anlagestrategie, die sich an sozialen und ökologischen Kritikpunkten orientiert. Legst du dein Geld also bei der EthikBank an, werden mit deinem Geld keine Unternehmen oder Projekte finanziert, die in Atomkraft investieren oder Tierversuche durchführen. Dies sind allerdings nur Beispiele für eine ganze Reihe an Negativkriterien, die sich auf die Investitionsstrategie der EthikBank auswirken. Die EthikBank schreibt sich selbst auf die Fahne, eine vollkommen gläserne Bank zu sein. Das heißt, sie legt offen, welche Gelder wann an welche Unternehmen oder Projekte geflossen sind. Zusätzlich bekommt jeder Kunde vierteljährlich ein Kundenmagazin zugespielt, welches über die Geschäftstätigkeit der EthikBank informiert.

Mit der Geldkarte des Girokontos kannst du deutschlandweit an ca. 19000 Geldautomaten der deutschen Genossenschaftsbanken gebührenfrei Geld abheben. Mit der Girocard kannst du in ganz Europa bezahlen, ohne dass dich zusätzliche Gebühren erwarten. Bei dem normalen Girokonto musst du mit einer monatlichen Gebühr von 8,50 Euro rechnen.

Bild: Unsplash -hellooodesign

Nachhaltiges Girokonto der Triodos Bank – Gebühren für einen guten Zweck

Auch die Triodos Bank ist daran interessiert, dass ihre Gelder ausschließlich in Projekte fließen, die einen positiven Impact auf die Umwelt, die Gesellschaft oder die Wirtschaft ausüben. Um zu beurteilen, welche Projekte für eine Investition infrage kommen, hat die Triodos Bank einige nachhaltige und soziale Kriterien aufgestellt. Auf der anderen Seite gibt es die Negativkriterien, die festlegen, dass die Bank nicht in Unternehmen investiert, die zum Beispiel mit umweltgefährdenden Stoffen oder Tierpelzen arbeiten. Ihre Geschäftsabwicklungen veröffentlicht die Triodos Bank regelmäßig und gewährleistet damit ein gewisses Maß an Transparenz. Mit aktuell ca. 715.000 Kunden bezeichnet sich die Triodos Bank zurecht als Europas führende Nachhaltigkeitsbank. Durch Projekte, an deren Finanzierung die Triodos Bank beteiligt war, wurden schon um die 985 Kilotonnen CO2 eingespart.

Für das Girokonto dieser Bank zahlst du zwar eine Kontoführungsgebühr von 4,50 Euro im Monat, kannst dich aber auf einem fairen Dispozins von 6,64 % ausruhen. Es ist also nicht allzu schlimm, wenn du dein Konto mal überziehst. Mit der Kreditkarte kannst du weltweit Geld abheben, ohne zusätzliche Gebühren entrichten zu müssen. Trotzdem ist das Girokonto und das ganze Drumherum nicht gerade kostengünstig. Für die Girocard zahlst du einen Jahresbeitrag von 15 Euro und für die Kreditkarte noch mal 30 Euro pro Jahr. Dafür besteht diese Kreditkarte aber aus nachwachsenden Rohstoffen. Auch ansonsten kann man das Geld ruhig mal ausgeben, wenn man bedenkt, dass die Triodos Bank ihr Geld ausschließlich in nachhaltige Projekte steckt.

Girokonto der GLS Bank – Lass dein Geld Gutes tun

Jedes Jahr finanziert die GLS rund 11000 Projekte und Unternehmen, die sich für eine nachhaltige Entwicklung der Wirtschaft einsetzen oder etwas Gutes für die Gesellschaft tun. Zu den finanzierten Einrichtungen gehören beispielsweise Kindergärten oder Behinderteneinrichtungen.  Zudem unterstützt die GLS regelmäßig Projekte, die in den Bereichen der regenerativen Energien oder dem nachhaltigen Bauen und Wohnen tätig sind. Die Tochterfirma der GLS, die „GLS Beteiligungs AG“ entwickelt Eigenkapitallösungen für Unternehmen, die einen Beitrag zu den erneuerbaren Energien oder der ökologischen Ernährung leisten und sich für die nachhaltige Wirtschaft einsetzen.

Auch die GLS hat einige Negativkriterien festgelegt, die Projekte und Unternehmen abgrenzen, die für die Investitionen der GLS Bank unter keinen Umständen infrage kommen. So unterstützt die GLS weder die Tabak- oder die Rüstungsindustrie noch Unternehmen, die mit Kinderarbeit oder Tierversuchen in Kontakt stehen. Welche Kredite wann an wen vergeben werden, veröffentlicht die GLS regelmäßig. So bist du immer auf dem neusten Stand und kannst Nachverfolgen, wo dein Geld gerade ist und wie es verwendet wird.

Mit dem Girokonto der GLS wird dir die Möglichkeit geboten, mit deinem Geld umweltpositive Projekte zu unterstützen. Wenn du dein GLS Girokonto eröffnest, kannst du direkt auswählen, in welche zukunftsfähigen Branchen du dein Geld investieren möchtest. So bist du auf der sicheren Seite und weißt genau, in welchen Bereich deine Anlagen fließen. Mit dem Girokonto kannst du im Netz der Volks- und Raiffeisenbanken, welches um die 18000 Geldautomaten umfasst, gebührenfrei Geld abheben. Über die kostenfreie Bankingapp hast du deine Finanzen stets im Überblick. Sogar deine Umsätze über PayPal kannst du über die App einsehen.

Nachhaltige Geldanlage mit den besten Girokonto – Anbietern und deren nachhaltiges Angebot

Beim Sparen und Anlegen deines Geldes geht es schon lange nicht mehr darum, welche Bank die niedrigsten Zinsen hat und bei wem das Konto am wenigsten kostet. Eine Bank wirtschaftet mit deinem Geld und unterstützt damit diverse Projekte und Unternehmen. Wenn es dir nicht egal ist, in welche Projekte und Unternehmen die Bank dein Geld leitet, musst du ordentlich aufpassen, bei welcher Bank du dein Vermögen anlegst. Einige Banken richten sich bei ihren Investitionsentscheidungen nach dem größtmöglichen Nutzen, den sie als gewinnorientiertes Unternehmen verbuchen können. So ist das aber nicht bei allen Kreditinstituten. Wenn du dein Girokonto bei einer der Banken einrichtest, die wir dir in diesem Artikel vorgestellt haben, kannst du dir sicher sein, dass dein Geld ausschließlich in Projekte fließt, die einen sozialen oder ökologischen Mehrwert bieten. So kannst du mit gutem Gewissen Einkaufen, Geld einzahlen oder Überweisungen tätigen.

Auch interessant: Die besten Online-Depot-Anbieter und das Thema Nachhaltigkeit

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Unsere Premium Partner

Logo High Tech Gründerfonds
Logo Next Economy Award
Logo OMR
Logo Bits und Pretzels
Logo Postcode Lotteries