GreenTech Start-ups: Jetzt bewerben zum High-Level-Matching

Bewerben Sie sich jetzt für die Gelegenheit, am 06. Dezember 2017 vor Business Angels und VC-Investoren mit einem Fokus auf den GreenTech-Branchen zu pitchen! Das High-Level-Matching im Projekt GreenUpInvest bietet exklusiv für innovative GreenTech Start-ups die Gelegenheit, sich im Pitch und im Einzelgespräch interessierten Investoren vorzustellen. Wer darf sich bewerben?

Zum Beitrag

Grüne Alternativen zum iPhone 8

Apple ist schwer beschäftigt und bringt in sehr kurzer Abfolge gleich zwei neue Modelle auf den Markt. Wer sich stattdessen aus ethischen Gründen gegen den Kauf dieser Produkte entscheidet, auf ein neues Smartphone aber nicht verzichten möchte, dem bieten sich mittlerweile schon einige Alternativen. Welche das sind und was diese

Zum Beitrag

MAGECO setzt neue Maßstäbe im Bereich Nachhaltigkeit

Seit kurzem ist auf FunderNation  ein neues CrowdInvesting im Bereich Nachhaltigkeit zu finden. Abwasserbehandlung und der Zugang zu sauberem Wasser werden in den kommenden Jahren weltweit weiter an Bedeutung gewinnen – hierfür bietet MAGECO eine bahnbrechende neue Lösung. Die MAGECO Wave GmbH ist ein innovatives Unternehmen und befasst sich im

Zum Beitrag

Mehr Effizienz in der Wasserversorgung

Das junge Startup pydro macht sich stark für eine höhere Effizienz in der Wasserversorgung. Aktuell wird in unseren Rohrleitungsnetzen durch Drosselarmaturen viel Energie „vernichtet“, die nun mittels einer eigens entwickelten Turbine zurückgewonnen werden soll. GRÜNE STARTUPS: Herr Müller, stellen Sie doch bitte Ihr grünes Startup PYDRO kurz vor. FELIX MÜLLER: pydro wurde

Zum Beitrag

Neues Verfahren für dezentrale Biogas-Erzeugung

Solaga entwickelt ein neuartiges Verfahren, um Sonnenlicht und CO2 in sauberes Biogas umzuwandeln. Der dezentrale Ansatz spielt dabei eine große Rolle GRÜNE STARTUPS: Herr Bauerfeind, stellen Sie doch bitte Ihr grünes Startup Solaga kurz vor. JOHANN BAUERFEIND (Mitgründer): Solaga ist ein Spin-Off-Projekt an der Humboldt-Universität zu Berlin. Wir entwickeln ein

Zum Beitrag

Bakterien gegen CO2-Gase

Das Startup Syngip hat eine Lösung entwicket, um Kohlenstoff aus Abgasen zu recyclen. Dabei hat das Team ein Bakterium entwickelt, dass sowohl seine Nährstoffe aus diesen Synthesegasen bezieht und zusätzlich für die Chemieindustrie wertvolle Chemikalien-Grundbaustein synthetisiert. Frau Steinsiek, stellen Sie doch bitte Ihr grünes Startup Syngip kurz vor. Syngip wurde

Zum Beitrag

Umweltbelastungen bei Gebäuden in der Planungsphase reduzieren

Die Bauindustrie ist in Europa für 36 Prozent der Treibhausgasemissionen verantwortlich. Die innovative Software CAALA hilft bei der Verbesserung der Energieeffizienz und bezieht den vollständigen Lebenszyklus bei der Gebäudeoptimierung mit ein. Damit werden die Kosten deutlich reduziert. GRÜNE STARTUPS: Herr Dominguez, stellen Sie doch bitte Ihr grünes Startup CAALA kurz

Zum Beitrag

Crowdfunding für die Energiewende

Über die Crowdfunding-Plattform Econeers können Privatpersonen nachhaltige und umweltfreundliche Projekte mitfinanzieren und so die Energiewende vorantreiben. CEO Jens Uwe Sauer spricht mit uns über weitere Vorteile dieser neuen Anlagemöglichkeit und über aktuelle Erfolge. GRÜNE STARTUPS: Sehr geehrter Herr Sauer, stellen Sie doch bitte Ihr grünes Startup „Econeers“ einmal vor. JENS-UWE-SAUER

Zum Beitrag

Universelle Energiespeicher im Aktenkoffer-Format

Die kompakten Cleanenergypacks aus regenerativer Energie können vielfältig eingesetzt werden wie beispielsweise für Häuser,  Autos, Transporter, Zelte oder Boote. GRÜNE STARTUPS: Herr Marchl, stellen Sie doch bitte Ihr grünes Startup Clean Energy Global kurz vor. PETER MARCHL: Clean Energy Global ist im September 2016 in Berlin von einem Team gegründet

Zum Beitrag

Windelwäscherei, Kühlschrank-Kamera, Solar-Öfen und fünf weitere Ideen

Greenhouse – so heißt das Pre-Inkubatoren Programm von Climate-KIC, der größten europäischen Initiative für Cleantech-Innovationen. Studenten und angehende Gründer haben die Möglichkeit, ihre Ideen weiterzuentwickeln, unabhängig davon, ob sie noch auf dem Papier oder schon als konkreter Gründungsplan vorhanden ist. Neben einem Fördergeld von 5000 Euro erhalten die Teilnehmer in

Zum Beitrag
de_DEGerman